Allgemeine Marktinformationen | Die HENKELL BROTHERS Philosophie |
Immobilienkapitalanlage in Australien | Kauf und Verwaltung

KAUF UND VERWALTUNG


« previous page  

Unsere Beratungs- und Handlungsgebühr beläuft sich auf ca. 3% des Nettokaufpreises der Immobilie. Sie wird bei Unterzeichnung des Kaufvertrages fällig.

Gerade für den nichtanwesenden Investor ist die Frage der guten Verwaltung ebenso wichtig wie der gute Kauf. In Australien verfährt eine Immobilienverwaltungsfirma wie folgt:

  • 3% - 7% der Mieteinnahmen als dauerhafte Verwaltungsgebühr, ca. 5%-10% der Jahresmiete Neuvermietungsgebühr.

Dies sind die Regelungen, bei der der australische, ortsansässige Investor jeden Monat seinen Einkommensscheck sowie Abrechnung von der Verwaltungsfirma erhält. Der nichtanwesende, im Ausland lebende Investor benötigt darüber hinaus jedoch weitergehende Service-Leistungen, die aus folgenden Verrichtungen bestehen:

  • schriftlicher und fernmündlicher Kontakt, darüber hinaus Besuche
  • Koordination von Anwalt, inländische/ausländische Steuerberater, Behörden, etc.
  • Überprüfung der monatlichen Abrechnungen
  • Einreichung der Schecks (Mietzahlungen, etc) auf das Konto
  • Anlage der liquiden Mittel zu den zinsgünstigsten Bedingungen
  • Arrangieren und Betreuung der Versicherung
  • Bedienung der Hypothek, Re-Finanzierung
  • laufende Buchhaltung
  • Überwachung des Hausmeisters und der Handwerker
  • Regelmäßige persönliche Besichtigung des Objektes
  • Markt- und Objektüberwachung (z.B. zur optimalen Festlegung des
    Verkaufszeitpunktes)
  • Zwischenabrechnungen nach Anforderung

HENKELL BROTHERS bietet den zuvor beschriebenen Service des überwachenden Managements für 0,5% des angelegten Kapitals per annum. Sie erhalten damit zweimal im Jahr einen detaillierten Rechenschaftsbericht. Jeweils zum 30. Juni und 31. Dezember berichten wir über den Stand Ihres Immobilien- und Geldvermögens sowie über besondere Vorfälle bei der Verwaltung.

« previous page